KW 46/2011: Burn- und Boreout

Krankmachender Stress entsteht meist durch zu viel Arbeit (sog. Burnout-Syndrom). Manchmal ist aber genau das Gegenteil der Fall, d.h. der Arbeitnehmer hat nicht genug zu tun, langweilt sich und fühlt sich unterfordert. Auch dies kann schädliche Folgen haben. Denn die anfängliche Freude über die neu gewonnene "Freizeit" verfliegt schnell, wenn dies zu einem Dauerzustand ohne Aussicht auf Änderung wird. Dazu kommt oftmals die Angst überflüssig zu werden. Ergreift der Arbeitnehmer dann Maßnahmen um nach außen beschäftigt zu wirken, spricht man von Boreout.

 

Wir haben für Sie den lesenwerten Artikel "Burn- und Boreout: Warum Unterforderung so schädlich sein kann wie Überforderung" auf knol, der neuen Wissensplattform von Google, veröffentlicht, den Sie sich hier auch downloaden können.

 

Burn- und Boreout: Warum Unterforderung so schädlich sein kann wie Überforderung
Burn- und Boreout.pdf
Adobe Acrobat Dokument 190.0 KB

OutPlacement-Professional

Reiner Hellweg

Reiner Hellweg

 

Mannheim

 

Telefon:

  0621 - 79 79 79

Handy:

  0179 - 110 58 28

E-Mail:

  r.hellweg@op-p.de

Mitglied bei DGfK - Deutsche Gesellschaft für Karriereberatung e.V.